Der junge Karl Marx -Einladung ins Kino!-

Vor fast 200 Jahren wurde Karl Marx in Trier geboren, vor 170 Jahren gab er zusammen mit Friedrich Engels das Kommunistische Manifest heraus.

Noch heute gilt der Philosoph, Journalist und Ökonom als einer der einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und des Kommunismus. Auch in der Arbeiter*innenbewergung spielt er weiterhin eine große Rolle.

Wir wollen den 200-jährigen Geburtstag nutzen um mit euch den Film "Der junge Karl Marx" anzusehen und mit euch über das Problem des Kapitalismus zu debattieren.

Dazu wurden sechs Kinos in NRW organisiert, in denen der Film am Sonntag, den 10. Dezember 2017 präsentiert wird - auch in Dortmund..

Kostenlose Eintrittskarten erhaltet ihr über eure Falken-Gliederung vor Ort!

 

Die Spielorte und Spielzeiten

Oberhausen / Kino Lichtburg / 11:00 Uhr

Dortmund / Kino Schauburg / 15:00 Uhr

Gelsenkirchen / Kino Schauburg / 15:00 Uhr

Köln / Kino OFF2 / 15:00 Uhr

Gütersloh / Bambikino / 15:30 Uhr

Düsseldorf / Kino Metropol / 16:00 Uhr