Gelungener Jahresauftakt der Dortmunder Falken

Unter dem Motto "Umwelt gestalten, statt verwalten! Falken for Future“ luden die Dortmunder Falken zu ihrem Jahresauftakt ins Fritz-Henßler-Haus ein. Vorgestellt wurden das Jahresprogramm, sowie eine Themenbox „Falken for Future“, die für Gruppenstunden und Aktionen genutzt werden kann.

Schwerpunkte der Arbeit für 2020 sind zum einen die Bereiche Klimawandel und Umwelt, zum anderen die im September anstehende Kommunalwahl.

Geplant sind verschiedene Freizeiten, Aktionen und Seminare zum Jahresthema, sowie die Teilnahme am IFM-Camp in England für Jugendliche ab 15 Jahren und ein gemeinsames Zeltlager mit den Falken aus dem Bezirk OWL auf Föhr für Kinder von 7-14 Jahren.

 

Es folgte ein besonderer Moment: Das FBF Dortmund und der UB Dortmund durften ihren langjährigen Mitarbeiter Klaus Schlichting in den Ruhestand verabschieden. Ehrenamtlich bleibt Klaus den Falken jedoch auch weiter erhalten.

 

Bildungsreferent Christoph Hövel aus dem Salvador-Allende-Haus gab anschließend mit seinem Vortrag zu „Marx for Future? Das Kapital und die ökologische Frage“ einen umfangreichen und interessanten inhaltlichen Input.

 

Im Anschluss bestand noch ausreichend Zeit, um sich auszutauschen und das leckere Buffet zu genießen.